Durchschlagen

 

Nach oben

 

Die Dauer einer Krise kann kaum vorhergesagt werden. Auch eine umfassende Krisenvorsorge kann nicht alle Facetten und dies auch noch über eine lange andauernde Krisenzeit beinhalten.

Es gibt ausreichend Gründe warum der SO für kurze oder auch längere Zeit verlassen werden muß. Ob es sich um Erkundungstouren, Nahrungs-/Wasserbeschaffung, Ersatzteilversorgung, Kontaktaufnahme oder Personensuche etc. handelt spielt dabei eine lediglich untergeordnete Rolle.

In einer Krise der Stufe "1" (lediglich verschiedene Versorgungsengpässe) ist es weiterhin möglich sich ohne besondere Vorkehrungen treffen zu müssen fort zu bewegen. Die Kriterien der Durchschlagestufe "0".

Eine Krise der Stufe "2" bringt die Menschen in arge Bedrängnis. Die Kriminalitätsrate nimmt drastisch zu. Personen und Transporte werden zwecks Nahrungsbeschaffung überfallen, Gewalt ist eine adäquate Möglichkeit um an Lebensmittel zu kommen. Eine einzelne Person oder kleine Gruppe sollte sich dringend an die Regeln der Durchschlagestufe "1" halten.

In einer Krise der Stufe "3" müssen Gruppen, Verbindungen, Zusammenschlüsse von Personen etc. die gesetzlichen Regelungen versuchen durch- und umzusetzen. Die Polizeigewalt ist deutlich überfordert. Aus Not wird schnell und oft gegen die Gesetze verstoßen, auf der Suche nach Lebensmittel. Alle Menschen sind am hungern. Die Gefahr überfallen oder sogar getötet zu werden ist extrem hoch. Die Regeln der Durchschlagestufe "2" sollten dringendst umgesetzt und akribisch eingehalten werden.


 

 

Home

Stand: 21.01.16