Minimedizinbox

 

Nach oben

 

Ein sinnvolles Erste Hilfe Kit hat nicht nur etwas mit Krisenvorsorge zu tun, sondern mit normalen Verstand.

Hier handelt es sich allerdings um eine Minimedizinbox, welche leicht in der Hosentasche, im Bereitschaftsgürtel oder im Rucksack Platz findet. Die Minimedizinbox ist darauf ausgerichtet einfache Verletzungen zu versorgen und eine Barriere gegen Viren und Bakterien aufzubauen, damit diese nicht in unseren Körper eindringen können. Ebenso beinhaltet sie Werkzeuge um in die Haut eingedrungene Fremdkörper zu entfernen (Splitter, Dornen, Ungeziefer, Zecken, etc.)

  • Minimedizinbox mit
    • Pflaster
    • Wunddesinfektion
    • Splitterpinzette
    • Lupe
    • Verbandpäckchen
    • kleine Lampe
    • Handschuhe
    • etc. etc.

Die genaue Liste erhält der S&P-Prepper von S&PP.

Die Minimedizinbox kann, wie es der Name schon hergibt, in einer Box deponiert werden, oder sie wird in verschiedene Zipptüten aufgeteilt. Durch die Zipptüten sind Ordnung und Organisation in der Minimedizinbox leichter aufrecht zu erhalten. Durch die Zipptüten kann die Minimedizinbox leicht in den Taschen einer Jacke oder Hose deponiert werden.

 

Home

Stand: 04.08.15