Survival-Kit

 

Nach oben

 

Das Survival-Kit stellt die erste Linie des S&P-Preppers dar. Es kann ihm helfen sein Leben auf der untersten Ebene Probleme zu lösen.

Es ist auf die Erhaltung und Rettung des Lebens auf minimaler Stufe ausgerichtet.

Das Survival-Kit darf nicht aus der Kontrolle des S&P-Preppers kommen. Aus diesem Grund wird das Survival-Kit weder in der Bereitschaftstasche, noch im BoB oder anderen Transportmitteln unter gebracht. Das Survival-Kit wird so dicht wie möglich am Körper getragen. Die Oberschenkeltaschen der Hose sind z.B. ein guter Platz um das Survival-Kit unter zu bringen.

Das Survival-Kit ist nicht dazu gedacht daß sich der S&P-Prepper eine Woche lang autark und bequem in der Natur aufhalten kann.

Es beinhaltet keine

  • Erste Hilfe Materialien

  • Schutzmaterialien

  • oder andere Dinge für einen längeren Outdooraufenthalt

Es befinden sich demzufolge z.B. weder Wasser, noch ein Shemagh, ein Outdoor-Messer oder gar ein Tarp im Survival-Kit.

Survival-Kit mit
  • Geld

  • einfache Signalmittel

  • Feuer erzeugen

  • Isotonische Lösung herstellen

  • einfache Fallen bauen, Tiere fangen

  • akzeptable Orientierung

  • akzeptables Licht

  • minimaler Wassertransport

  • schnelle Tarnung

  • etc. etc.

Die genaue Liste erhält der S&P-Prepper von S&PP.

Das hier im Bild zu sehenden Survival-Kit kann im Beutel leicht in Taschen etc. unter gebracht werden. So bleibt dennoch Ordnung im System.

 

Home

Stand: 04.08.15